HOLZDECK BAMBUS

Bambus Terrassendielen sind robust und langlebig

 

Bambus Terrassendielen sind aus dem natürlichen Werkstoff Bambus hergestellt, sind extrem belastbar und wenig anfällig für Schädlinge oder Witterungseinflüsse. Bambus gehört zu der Gattung der Süssgräser und kommt vor allem in Asien, Australien und Amerika vor.

 

Der schnell wachsende Bambus (wächst schneller als jede andere Pflanze) hat eine grosse ökologische Bedeutung. Das schnelle Wachstum sorgt dafür, dass jederzeit genügend Rohstoff für Bambus-Produkte zur Verfügung steht.

 

 

Herstellung von Bambus Terrassendielen

 

Bambus ist von Natur aus sehr biegsam und flexibel. Bis aus den hohlen Bambus-Stängeln harte, wetterfeste Terrassendielen entstehen, sind einige Arbeitsschritte nötig.

Die geernteten Bambus-Stängel werden maschinell gesplittet. Anschliessend werden die wenigen Verdickungen und die dünne grüne Aussenhaut entfernt. Übrig bleiben helle Streifen, welche als Ausgangsmaterial für Bambus Terrassendielen oder Bambus Parkett dienen.

In einem weiteren Schritt kommen die hellen Bambus-Streifen in ein Reinigungsbad, das eventueller Schimmelbefall und Schädlinge vernichtet. Anschliessend wird durch Erhitzung der Zucker aus dem Bambus herausgelöst. Bei diesem Schritt ändert der helle Bambus seine Farbe zu dunkelbraun. Die Bambus-Streifen werden anschliessend zu einzelnen Fasern aufgesplittet. Da Bambus sehr flexibel und weich ist, sorgt dieser Arbeitsschritt dafür, dass die Fasern anschliessend unter hohem Druck mit einer Harzmischung verpresst werden können. Die Harzmenge bestimmt, welche Härte das Endprodukt haben wird.

Für Bambus Terrassendielen wird mehr Harz beigemischt als zum Beispiel für die Produktion von Bambus Möbeln. Die durch die Verdichtung entstandenen Balken werden anschliessend zu Bambus Terrassendielen geschnitten oder im Ganzen als Baumaterial genutzt.

 

 

Bambus Terrassendielen verlegen

 

Bambus Terrassendielen werden grundsätzlich genau gleich verlegt wie Terrassendielen aus Nadel- oder Hartholz. Schrauben und Clips sollten jedoch auf die Bambus Terrassendielen abgestimmt sein.

Als Unterkonstruktion eignen sich Konstruktionshölzer aus Bambus. Alternativ kann auch eine Aluminium-Unterkonstruktion verwendet werden.

 

 

Bambus wächst schnell nach und wird umweltschonend verarbeitet

 

Bambus kann das ganze Jahr über geerntet werden und so ist immer genügend Rohstoff für die Herstellung von Bambus Terrassendielen, Bambus Parkett und Bambus Möbeln verfügbar. Unter günstigen Bedingungen kann Bambus an einem Tag um mehr als einen Meter wachsen.

Da das fertige Bambus Baumaterial extrem hart und damit sehr belastbar ist, sind Konstruktionen aus Bambus auf eine lange Lebensdauer ausgelegt.

Die Resten der Bambus Stängel werden für die Wärmegewinnung direkt vor Ort genutzt und dienen als Brennstoff zur Erhitzung der Rundkammern, in denen der Zucker aus dem Bambus herausgelöst wird und der Bambus seine dunkelbraune Farbe erhält.

 

 

Darum sind Bambus Terrassendielen so wertvoll

 

- Bambus ist härter als die meisten Holzarten

- Bambus Terrassendielen sind sehr langlebig

- Bambus ist Co2 neutral

- Bambus Terrassendielen haben eine exklusive Optik

- Bambus hat eine warme und natürliche Ausstrahlung

- Da die Bambus Terrassendielen thermisch behandelt sind, haben sie eine hohe Formstabilität

- Bambus hat ein sehr geringes Quell- und Schwindeverhalten

- Bambus hat keinen natürlichen Drehwuchs und keine Astlöcher

- Bambus hat eine sehr gute UV- und Farbbeständigkeit

- Bambus vergraut weniger schnell als Holz

 

Holzterrasse Holzdeck Terrassendielen Bambus, FSC zertifiziert, online kaufen Schweiz